Muskelaufbau

Du möchtest ein breites Kreuz und ein Sixpack? Dann solltest du die folgenden Tipps zum Muskelaufbau beherzigen.

Das richtige Essen für den Muskelaufbau

Das wichtigste im Bereich der Ernährung für den Muskelaufbau ist sicherlich die Eiweißversorgung, denn ohne diesen wichtigen Baustein kann dein Körper deine Muskeln nicht wachsen lassen. Hierbei ist es nicht nur wichtig, auf die ideale Versorgung direkt nach dem Training zu achten, sondern auch in den Tagen danach, da dein Körper das Eiweiß nicht lange speichern kann. Neben der Regelmäßigkeit der Eiweißzufuhr solltest du auch auf die Gesamtmenge achten. Sicherlich ist klar, dass dein Körper keine Muskeln aufbauen kann, wenn du nur fünf Äpfel am Tag isst, da diese kaum Eiweiß enthalten. Die richtige Menge ist sehr entscheidend, wenn du einen gut trainierten Körper haben willst.

Das richtige Training für den Muskelaufbau

Natürlich hilft es nicht viel, wenn du wie ein Verrückter auf die richtige Menge Eiweiß achtest, aber nicht trainierst. Ohne die richtigen Trainingsreize passiert körperlich sicherlich keine große Veränderung. Grundlegend gilt: willst du große Arme, musst du deine Arme ausreichend trainieren, willst du ein breites Kreuz, solltest du dieses auch ausreichend trainieren. Doch wie viel Training ist ausreichendes Training? Das lässt sich pauschal gar nicht so leicht beantworten, was man an der Vielzahl verschiedener Trainingsgeräte und Trainingspläne sicher schnell erkennt. Als einfachen Tipp hierfür merk dir: geh bei jedem Training an dein Limit, dann bist du auf dem richtigen Weg!

Viel essen und anständig trainieren, das reicht?

Eigentlich reicht das schon, wenn dein Hauptziel Muskeln aufbauen ist. Wer viel eiweißreiche Produkte isst und viel trainiert, hat auch ein anständiges Muskelwachstum. Wenn du aber nicht fett werden willst solltest du dich aber doch ein wenig mehr anstrengen. Wenn du nämlich mehr Eiweiß zu dir nimmst, als dein Körper benötigt, wird dieses schnell im Körper als fett gespeichert. Was nützt einem also ein Sixpack, wenn darüber eine Lage fett schwabbelt? Wahrscheinlich nicht sehr viel. Darum solltest du dich auch damit beschäftigen, wie viel Eiweiß dein Körper eigentlich braucht. In diesem Artikel erkläre ich dir, wie viel Eiweiß du wirklich brauchst, um Muskeln aufzubauen, ohne fett zu werden.